Willkommen bei Biofarben - Ihr Fachhandel und Handwerk für Naturfarben und ökologisches Bauen und Wohnen.

HAGA Kalk Universalspachtel fein

Konsequent ökologischer, natürlicher Kalkspachtel mit hoher Diffusionsfähigkeit. Rein mineralische, biologisch konzipierte Trockenmörtelmischung aus Kalksteinmehl und Kalksand bis 0,1 mm.
Eignet sich hervorragend zum vollflächigen Spachteln unebener Untergründe in Alt- und Neubauten. Wegen der einfachen Verarbeitung auch als Reparaturspachtel im gesamten Innenbereich sehr geschätzt.
Lässt sich vollständig glatt ausziehen (Korngröße unter 0,1 mm). Die Auftragsdicke sollte pro Arbeitsgang nicht dicker als 3mm sein. Ist ein Auftrag dicker als 3 mm gewünscht oder erforderlich, empfehlen wir zunächst einen Auftrag mit der HAGA Bio Kalkputzglätte.


Verbrauch: je mm Schichtdicke ca. 1 kg pro qm.


Pulverförmig im Papiersack à 10 kg, in Eimern à 1 kg, 5 kg und 14 kg. 


Kann direkt im Eimer angerührt werden. Im Gegensatz zur Sackware (10 kg) wird bei Eimerware (1 kg, 5 kg und 14 kg) der Kontakt zum alkalischen Kalkstaub minimiert, da kein Umschütten erforderlich ist.


Praxistipp unserer Biofarben Maler: Um eine Klumpenbildung zu vermeiden, sumpfen unsere Maler den Kalkspachtel über Nacht ein. Die Verarbeitbarkeit wird so optimiert. Das Eintrocknen des Kalkspachtels wird verhindert, indem man eine Folie direkt auf die eingesumpfte Masse legt und luftdicht anklebt. Am nächsten Morgen dann richtig gut durchrühren. So ist eine gleichmäßige Kalkmasse am besten und einfachsten zu erreichen.


Technisches Merkblatt

* Pflichtfelder

Lieferbar: sofort

9,95 € *

Artikelbeschreibung

Details

HAGA Kalk Universalspachtel fein

HAGA Kalk Universalspachtel fein ist eine rein mineralische, biologisch konzipierte Trockenmörtelmischung aus Kalksteinmehl und Kalksand bis 0,1 mm. Die hochwertigen Bindemittel Weisskalkhydrat zusammen mit natürlichen Cellulose-Zusätzen ergeben eine besonders spannungsfreie und hochatmungsaktive Putzschicht. HAGA Kalk Universalspachtel fein wird wegen der einfachen Verarbeitung auch als Reparaturspachtel im gesamten Innenbereich sehr geschätzt.

Lässt sich vollständig glatt ausziehen (Korngröße unter 0,1 mm).

Die Auftragsdicke sollte pro Arbeitsgang nicht dicker als 3mm sein. Ist ein Auftrag dicker als 3 mm gewünscht oder erforderlich, empfehlen wir zunächst einen Auftrag mit der HAGA Bio Kalkputzglätte.

Anwendungsgebiet

HAGA Kalk Universalspachtel fein ist einsetzbar im Innenbereich für Neu- und Altbau als Glätter oder zum Abfilzen, als Untergrund vor dem Tapezieren oder Egalisieren von diversen Untergründen zur Aufnahme von Biofarben Wandquarz Silikatfarbe oder HAGA Kalkfarbe

Vorbehandlung

Alte, leicht sandende oder sehr stark saugende Untergründe 1 x mit Biofarben Wandfixierer oder HAGA Kalk Sinterwasser grundieren. Der Untergrund muss stabil, sauber, ausblühungsfrei und trocken sein.

Verarbeitung

Auftrag je nach Anforderung mit Brett oder Traufel. Auftragstärke ca. 1 - 3 mm. Den Frischmörtel in ca. 4 Std. verarbeiten. Nicht unter + 5° C Luft- und Mauertemperatur verarbeiten. Bei schlecht saugendem Untergrund, niedrigen Raumtemperaturen oder Auftragstärken über 3 mm bindet der HAGA Kalk Universalspachtel fein sehr langsam ab.

Tipp unserer Biofarben Maler 

Um eine Klumpenbildung zu vermeiden, sumpfen unsere Maler den Kalkspachtel über Nacht ein. Die Verarbeitbarkeit wird so optimiert. Das Eintrocknen des Kalkspachtels wird verhindert, indem man eine Folie direkt auf die eingesumpfte Masse legt und luftdicht anklebt. Am nächsten Morgen dann richtig gut durchrühren. So ist eine gleichmäßige Kalkmasse am besten und einfachsten zu erreichen.

Trocknungszeiten

Vor dem weiteren Beschichten muss der HAGA Kalk Universalspachtel fein genügend ausgetrocknet und karbonatisiert sein, d.h. nach frühestens 2 bis 3 Tagen beschichten. Standzeit je 1 mm Schichtdicke mind. 1 Tag, bei ungünstigen Erhärtungsbedingungen auch länger.

Verbrauch

Je mm Schichtdicke ca. 1 kg pro qm.

Lieferform

Pulverförmig im Papiersack à 10 kg, in Eimern à 1 kg, 5 kg und 14 kg. 

Der Kalkspachtel kann direkt im Eimer angerührt werden. Im Gegensatz zur Sackware (10 kg) wird bei Eimerware (1 kg, 5 kg und 14 kg) der Kontakt zum alkalischen Kalkstaub minimiert, da kein Umschütten erforderlich ist.

Wir empfehlen, den Kalkspachtel jeweils über Nacht einzusumpfen. Dadurch wird eine Klumpenbildung vermieden und die Verarbeitbarkeit optimiert.

Lagerfähigkeit

Im Originalgebinde trocken gelagert ca. 1 Jahr lagerfähig.

Technisches Merkblatt

Anwendungsvideos

Hier finden Sie Anwendungsvideos mit wertvollen Tipps, folgen Sie einfach dem Link:

https://haganatur.de/2021/03/31/anwendungsvideos/

- Wände spachteln mit HAGA Naturkalk

- Press- und Filztechnik mit HAGA Naturkalk

- Wände streichen mit HAGA Naturkalkfarbe

- HAGA Calkosit 0,5 mm geglättet

- HAGA Calkosit 0,5 mm abgefilzt mit dem Schwammbrett

- Besenstruktur mit HAGA Calkosit 0,5 mm

Unterschied Biokalk/ Industriekalk

Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag zum Unterschied von Biokalk und Industriekalk: https://www.biofarben.de/de/blog/biokalk/

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein