Biofarben Blog Beitrag

 

Häufig gestellte Fragen zur Kinderzimmerrenovierung mit Biofarben

Der Gestaltung der Wände und Decken eines Kinderzimmers mit unseren harmonischen Farbtönen, Lasuren oder Schablonierungen sind keine Grenzen gesetzt. Für viele Eltern und Großeltern ist eine Kinderzimmerrenovierung oft der erste Kontakt mit baubiologischen Materialien. Daher tauchen bei der Planung häufig wiederkehrende Fragen auf, die wir hier einmal gesammelt haben. Das Aussuchen der Farbtöne nach den verschiedenen Farbkarten und Farbtafeln, die wir Ihnen gern in unserem Biofarben-Laden zeigen, soll reine Freude machen. Wir zeigen Ihnen auch gern schadstofffreie Teppichmuster, Korkböden, Parkett und Dielen. Sie können aus unseren Schablonen märchenhafte Motive auswählen und vieles mehr.

Hier die häufigsten Fragen zur Kinderzimmerrenovierung und ihre Antworten:

Soll man erst mit den Wänden, dann mit dem Boden, dann mit den Möbeln anfangen?

Praktischerweise beginnt man mit dem Deckenanstrich, dann folgen die Wandanstriche und zum Schluss die Lackanstriche von Fussleisten, Fenstern, Türen und Türrahmen. Durch die Wandbehandlung mit unserer baubiologischen Wandfarbe Biofarben Wandquarz wird ein sehr viel besseres Raumklima erzielt, das sich schnell bemerkbar macht. Ist der Boden allerdings mit allergieerzeugenden Stoffen versehen, sollte er schnell ausgetauscht werden. Besonders viele Schadstoffe sind in Teppichen oder in Laminatböden (Weichmacher, Formaldehyd, Mottenschutzmittel etc.) versteckt. Zum Schluß kann man die Möbel ersetzen oder aufarbeiten: Lacke abschleifen, das Holz ölen, Kunststoffmöbel durch Holzmöbel ersetzen usw.

Was ist das Wichtigste?

Das wichtigste Ziel ist: Schadstoffe vermeiden, Raumklima verbessern. Dabei geht es darum, nicht nur schädliche Inhaltstoffe zu vermeiden, sondern ein wirklich gesundheitsförderliches Raumklima zu schaffen.

Soll man Altanstriche entfernen?

Nein, nur falls der Altanstrich nicht tragfähig ist. Beispiel: Kreidende Anstriche sollten mittels Wasser und einer Malerbürste abgewaschen und die Reste dann mit Silikat-Fixierer gefestigt und grundiert werden. 

Empfiehlt es sich vor der Renovierung Messungen zu machen?

Falls es einen begründeten Verdacht gibt, dass der alte Wandanstrich Stoffe enthält, auf die Ihr Kind allergisch reagiert, könnte ein baubiologisches Labor hier eine Analyse durchführen. In vielen Fällen z.B. bei einer Allergie gegen Isothiazolinone (Konservierer) reicht es aus, die Flächen mit baubiologischer Silikatfarbe zweifach zu streichen und ggf. vorher mit HAGA Kalk Universalspachtel zu überspachteln. Reiner Kalkspachtel und Silikat sind häufig geeignet, Gerüche und Schadstoffe zu binden bzw. zu neutralisieren.

Wenn Allergien beim Kind bekannt sind, ist es relativ einfach, dann richtet man sich nach der Diagnose. Aber wie verhindert man, dass es überhaupt zu Allergien kommt?

Die beste Art, Allergien gar nicht erst entstehen zu lassen, ist ein gesundheitsförderliches Raumklima zu schaffen. Dies gelingt, indem man möglichst Materialien aus der Natur verwendet, die das Immunsystem nicht in Stress versetzen.

Was ist am meisten allergiefördernd?

Chemische Stoffe aller Art, auch Stoffe, die wir nicht riechen, können das Immunsystem belasten. Nur eine konsequente transparente Offenlegung aller Inhaltsstoffe oder rein natürliche Materialien helfen, Allergien zu vermeiden.  In den Rezepturen konventioneller Farben ist oft ein Cocktail aus Stoffen enthalten, die das Immunsystem stressen, da sowohl die Vielzahl als auch die Wirkung im Zusammenspiel herausfordernd für das heranwachsende Kind sind. In unseren Biofarben Rezepturen versuchen wir, so weit wie möglich unveränderte natürliche Rohstoffe zu verwenden. Dabei achten wir darauf, dass die Farben hinsichtlich Haltbarkeit und Verarbeitung konventionelle Farben nachhaltig übertreffen.

Wie kostspielig ist eine Renovierung mit wohngesunden Materialien?

Biofarben Wandfarbe kostet je nach Farbton 2 - 3 € pro qm bei zwei Anstrichen, ein schadstoffreier Teppich veranschlagt sich mit 40 - 70 € pro qm, unser Schwedenparkett oder Korkparkett inkl. Kleber und Öl kosten etwa 30 - 60 € pro qm je nach Sorte.

Wo kann man Geld einsparen?

Zum Beispiel indem man vieles selbst macht... wir beraten Sie gern!

Wir wünschen allen Eltern und Großeltern gutes Gelingen bei der Kinderzimmerrenovierung!

Tipps zur Kinderzimmerrenovierung

Schablonieren ist einfach

Kostenloser telefonischer Beratungsservice Tel.  +49.30.88097730