Kinderzimmer ökologisch einrichten mit Biofarben Wandklang

TIPPS ZUR KINDERZIMMERRENOVIERUNG

Boden

Als Bodenbelag eignet sich ein Naturfaserteppich aus Schafschurwolle. Schafschurwolle hat die positive Eigenschaft, Schadstoffe zu binden und zu wandeln, jedoch wird dieser Vorteil bei herkömmlichen Teppichen oft durch zugesetzte Pestizide, Kleber und Weichmacher zunichte gemacht. Wir vertreiben daher rückstandsgetestete Schafwollteppiche mit Naturlatexträger und Juterücken. Zur Verklebung empfiehlt sich ausschliesslich unser Naturharzkleber aus pflanzlichen Inhaltstoffen.

Falls Ihr Kind eine Hausstauballergie hat, empfehlen wir naturharzgebundenes Korkparkett oder ökologische Holzböden naturgeölt.

Wand und Decke

Wand- und Deckenflächen können mit einer baubiologischen Silikatfarbe, einer Lehmfarbe oder einer Naturharzwandfarbe angenehm farbenfroh gestrichen werden. Eine wesentliche Verbesserung des Innenraumklimas lässt sich erzielen, wenn man die Wandflächen vor dem Anstrich mindestens 2 mm mit unserem naturreinen HAGA Kalkspachtel aus den Schweizer Hochalpen überzieht. Kalk hat die Eigenschaft, Schadstoffe zu binden und Feuchtigkeit zu speichern oder abzugeben. Darüberhinaus ist die Oberfläche hart und robust und bietet Mikroorganismen wie Schimmelsporen keine Nahrungsgrundlage.

Möbelbehandlung

Bei den Möbeln sollte es sich möglichst um leimfreie Vollholzmöbel handeln, geölt mit Naturharz Hartöl, auf der Wickelkommode empfiehlt sich das wasserfeste Arbeitsplattenöl. Auch hier gilt: Kleber in Spanplatten oder beschichtete Platten enthalten Stoffe, die wir unseren Kindern nicht zumuten sollten.

Schlaf

Nach der Gute-Nacht-Geschichte sorgt vor dem Schlafen ein Zirbenspray für angenehm beruhigenden Duft.