Willkommen bei Biofarben - Ihr Fachhandel und Handwerk für Naturfarben und ökologisches Bauen und Wohnen.

HAGA Kalk Sinterwasser

Festigungsmittel für saugende, mineralische Untergründe, vorzugsweise Kalkputze. Als Verdünnungsmittel für Biofarben Kalkfarbe und andere echte Kalkfarben.


Stark saugende Untergründe mit HAGA Kalksinterwasser vornässen. Im Innenbereich können alte, schwach kreidende Kalkbeschichtungen mit HAGA Kalksinterwasser verfestigt, leicht durchschlagende Inhaltsstoffe aus dem Untergrund stabilisiert werden.


Verbrauch: als Vorgrundierung ca. 100-200 g pro qm.


Richtwert, abhängig von der Verarbeitungsart und der Beschaffenheit des Untergrundes. Genaue Verbrauchswerte können nur anhand von Musterflächen am Objekt ermittelt werden.


Gebinde: 1 l, 5 l, 10 l


Technisches Merkblatt

* Pflichtfelder

Lieferbar: sofort

9,55 € *
= 9,55 € / 1 Liter (l)

Artikelbeschreibung

Details

HAGA Kalk Sinterwasser

HAGA Kalk Sinterwasser ist eine gesättigte anwendungsfertige Lösung von gelöschtem Sumpfkalk in Wasser zur Grundierung auf Altbauuuntergründen für HAGA Kalkglätte und/ oder HAGA Universalspachtel. Extrem dampfdiffusionsoffen, pilz- und schimmelwidrig, ohne Lösungsmittel und frei von synthetischen Bindemitteln. Umweltfreundlich.

Anwendungsgebiet

HAGA Kalksinterwasser dient als Festigungsmittel von saugenden, mineralischen Untergründen, vorzugsweise Kalkputze. Als Verdünnungsmittel für HAGA Kalkfarbe, stark saugende Untergründe sind mit HAGA Kalksinterwasser vorzunässen. Im Innenbereich können alte, schwach kreidende Kalkbeschichtungen mit HAGA Kalksinterwasser verfestigt werden. Mit Kalksinterwasser können leicht durchschlagende Inhaltsstoffe aus dem Untergrund stabilisiert werden.

Verarbeitung

HAGA Kalksinterwasser ist anwendungsfertig und darf nicht mit Wasser verdünnt werden. HAGA Kalksinterwasser kann mit der Bürste oder mit üblichen Spritzgeräten aufgebracht werden. Bei schwach kreidenden Altbeschichtungen den Untergrund satt tränken.

Die Zwischentrocknungszeit ist abhängig vom Untergrund und den Umgebungsbedingungen. Sie beträgt mindestens 4 Stunden, jedoch bei kälteren Jahreszeiten bis zu einem Tag. Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung, starkem Wind oder hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten. 

Verbrauch

Als Vorgrundierung ca. 100-200 g pro qm. Diese Angaben dienen als Richtwert, abhängig von der Verarbeitungsart und der Beschaffenheit des Untergrundes. Genaue Verbrauchswerte können nur anhand von Musterflächen am Objekt ermittelt werden.

Gebinde

1 l, 5 l, 10 l

Technisches Merkblatt

Anwendungsvideos

Hier finden Sie Anwendungsvideos mit wertvollen Tipps, folgen Sie einfach dem Link:

https://haganatur.de/2021/03/31/anwendungsvideos/

- Wände spachteln mit HAGA Naturkalk
- Press- und Filztechnik mit HAGA Naturkalk
- Wände streichen mit HAGA Naturkalkfarbe
- HAGA Calkosit 0,5 mm geglättet
- HAGA Calkosit 0,5 mm abgefilzt mit dem Schwammbrett
- Besenstruktur mit HAGA Calkosit 0,5 mm

Unterschied Biokalk/ Industriekalk

Bitte beachten Sie auch unseren Beitrag zum Unterschied von Biokalk und Industriekalk: https://www.biofarben.de/de/blog/biokalk/

 

 

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein