Biofarben Kurzinfo Silikatfarbe

Was ist eine Silikatfarbe und was ist eine Mineralfarbe? Was ist mit reiner Silikatfarbe und was ist mit Dispersion-Silikatfarbe gemeint? Und was ist eine Sol-Silikatfarbe? Wie treffe ich die beste Auswahl für mich? Hier versuchen wir eine kurze Antwort. 

Kostenloser telefonischer Beratungsservice Tel.  +49.30.88097730

Silikatfarben enthalten ausschließlich lichtechte, anorganische Pigmente

Foto: Quarz, der Grundstoff für das Bindemitttel der Silikatfarben (Wasserglas oder Kaliumsilikat)

Mineralfarben 

Mineralfarben sind Anstrichstoffe mit mineralischen, also anorganischen Bindemitteln. Dazu zählen Kalk- und Silikatfarben. Bei Silikatfarben ist das Bindemittel Kaliwasserglas bzw. Kaliumsilikat. Silikatfarben erhärten durch das Prinzip der Verkieselung. Damit ist gemeint, dass das Bindemittel Wasserglas vom Untergrund aufgenommen wird und mit diesem eine unlösbare Verbindung eingeht. Ein Abblättern der Farbe kann nicht stattfinden. Die brillante Farbigkeit, die beeindruckende Langlebigkeit sowie die Vergilbungsfreiheit machen Silikatfarben zu einer bahnbrechenden Erfindung.

Reine Silikatfarbe 

Lange Zeit gab es Silikatfarbe nur als zweikomponentige Silikatfarbe, die aus einer Komponente mit trockenem Farbpulver und einer mit flüssigem Bindemittel, in der Regel Kaliumwasserglas, bestand. Die Mischung wird vom Handwerker auf der Baustelle angerührt und muss zeitnah verarbeitet werden, da der Farbansatz binnen kurzer Zeit im Eimer irreversibel zu Stein wird, also verkieselt. Reine Silikatfarbe kann nur auf hochwertigen, rein mineralischen, gipsfreien Untergründen aufgebracht werden. In der Regel sind das Kalkputze, die frei von Kunststoffen und anderen Zuschlägen sein müssen.

Dispersion-Silikatfarbe 

Da die zweikomponentigen Silikatfarben zu kompliziert in der Anwendung waren, traten sie immer mehr in den Hintergrund und wurden nur in besonderen Fällen angewendet, bis schließlich zufriedenstellende einkomponentige Silikatfarben auf den Markt gebracht wurden. Zur Unterscheidung auch Dispersion-Silikatfarben genannt hat sich meist die einfache Bezeichnung als Silikatfarben durchgesetzt. Sie sind durch die Beimischung eines organischen Zusatzes sehr viel einfacher in der Anwendung und daher heute die erste Wahl. Die Farbe wird nicht mehr unwiderbringlich zu Stein, wenn sie in einem Eimer angerührt steht, vor allem aber kann sie auf nahezu allen Untergründen verarbeitet werden. Die Verkieselung mit mineralischen Untergründen und andere Eigenschaften wie Farbbrillanz, Unbrennbarkeit und Schimmelwidrigkeit durch Alkalität bleiben bestehen. Allerdings gibt es gravierende Unterschiede in den Rezepturen diverser Hersteller, denn nicht immer wird der organische Zusatz so gering wie möglich gehalten. Zudem gelangen bei Tönungen und Abmischungen oft Kunststoffe und Konservierer über das Pigmentkonzentrat in die Farbe. 

In unserer baubiologischen Dispersion-Silikatfarbe BIOFARBEN Wandquarz ist der organische Zusatz so gering wie möglich (unter 5 Masse-Prozent) und frei von auswandernden Monomeren, ausserdem sind alle Inhaltstoffe baubiologisch überprüft. Auf Konservierer kann aufgrund der hohen Alkalität und der speziellen Farbkonzentrate verzichtet werden.

Dispersion-Silikatfarben bringen das beste Anstrichbild, wenn Sie auf einem homogenen Untergrund im sogenannten Nass-in-Nass-Verfahren zügig von Wand zu Wand ohne Ansätze gestrichen werden.

Keinesfalls ist Dispersion-Silikatfarbe mit herkömmlichen Dispersionsfarben zu verwechseln, die zum großen Teil aus Kunststoffen bestehen, oft Lösemittel, Weichmacher oder Konservierungsstoffe enthalten. Diese Dispersion lässt keinen Feuchteaustausch zu. Die in der Raumluft enthaltene Feuchtigkeit kann durch die dichte Schicht nicht diffundieren, was zu Schimmelbefall führen kann. 

Unsere Silikatfarbe lässt Feuchtigkeit ungehindert diffundieren. Die offenporige Farbschicht reguliert die Raumfeuchte. So bleiben die mit unserer Silikatfarbe gestrichenen Wände selbst bei hoher Feuchtigkeitsbelastung atmungsaktiv. Der hohe PH-Wert wirkt zusätzlich schimmelhemmend - ohne den Zusatz von giftigen Bioziden oder Fungiziden! Außerdem enthält sie keine fogging-aktiven Substanzen wie Weichmacher. Dunklen Ablagerungen, dem sogenannten Fogging, wird so wirkungsvoll die Grundlage entzogen. Selbst im Brandfall geben sie Sicherheit: sie sind unbrennbar und entwickeln keine toxischen Gase.

Sol-Silikatfarbe 

2002 wurde durch eine zufällige Entdeckung die Sol-Silikatfarbe entwickelt. Sie kann auch auf solchen Untergründen angewandt werden, die nicht mit dem Bindemittel Wasserglas reagieren können, etwa organisch gebundene Altanstriche oder Papiertapeten. Dies ist möglich durch die Bindemittelkombination Sol-Silikat. Sie besteht neben Kaliumwasserglas aus einer weiteren anorganischen Substanz: Kieselsol. Im Gegensatz zu reinem Wasserglas entwickelt Sol-Silikat starke Ionenkräfte, die für eine physikalische Haftung an der Oberfläche sorgen. Darüber hinaus bleibt die Verkieselungsfähigkeit auf mineralischen Untergründen in vollem Umfang erhalten. In der Praxis kommt die Sol-Silikatfarbe auf allen Untergründen zum Einsatz und kann somit als echte Universalfarbe bezeichnet werden.

Eine weitere Eigenschaft ist das besonders homogene Anstrichbild von Sol-Silikatfarben. Sowohl weisse Farbe als auch helle und intensive Tönungen erscheinen im Streiflicht gleichmässig und ansatzfrei, während sonst Silikatfarben ein leicht changierendes Anstrichbild je nach Auftragstechnik ergeben. Ein Auftragsverfahren wie die Nass-in-Nass-Technik ist bei Sol-Silikatfarben in der Regel aufgrund der homogenen Auftrocknung nicht notwendig.

Zusammenfassung

Wir unterscheiden heute also drei Arten von Silikatfarben: die zweikomponentige reine Silikatfarbe, die einkomponentige Silikatfarbe auf Basis von Kaliumwasserglas, die auch von Laien problemlos verarbeitet werden kann, und die Sol-Silikatfarbe, die auf allen möglichen Untergründen haftet und besonders homogen und scheuerfest ist.

Unsere Silikatfarbe für den Innenbereich  BIOFARBEN Wandquarz und unsere Premium Sol-Silikatfarbe BIOFARBEN Wandquarz pro sind baubiologisch geprüft. 

 

Biofarben Wandquarz pro ist eine Premium Sol-Silikatfarbe

Biofarben Silikatfarben für den Innenbereich

Folgende Eigenschaften zeichnen unsere hochwertigen baubiologischen Silikatfarben aus:

Sie sind

  • wohngesund
  • diffusionsoffen
  • scheuerbeständig
  • spannungsarm
  • nicht brennbar 
  • hoch deckend
  • schimmelwidrig, da alkalisch mit hohem PH-Wert
  • für Allergiker geeignet

 

Sie enthalten

  • keinen Zusatz von Lösemitteln
  • keinen Zusatz von Weichmachern
  • keinen Zusatz von Konservierungsstoffen

 

Die vielen positiven Eigenschaften unserer Silikatfarbe

Unsere Silikatfarbe basiert auf dem Bindemittel Wasserglas. Die Bindung entsteht durch eine alkalische Reaktion mit dem Untergrund. Nach dem Trocknen ist die Verbindung stabil.

Unsere Silikatfarbe ermöglicht einen hervorragenden Feuchteaustausch zwischen Wand und Raumluft, da sie offenporig und dampfdurchlässig ist. Luftfeuchtigkeit kann nicht an den Wänden kondensieren. Eine  Schimmelbildung, z. B. hinter Schränken, in Bädern etc., wird somit nicht begünstigt. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unseren Kurzratgeber Schimmel

Unsere Silikatfarben haben durch das transparente Bindemittel Wasserglas eine einzigartige samtige Optik. Sie reflektieren das Licht in der Farbe der Pigmente, auch mineralisches Leuchten genannt. 

BIOFARBEN Wandquarz Silikatfarbe wie auch BIOFARBEN Wandquarz pro Premium Sol-Silikatfarbe vergilben nicht, denn sie enthalten keine Harze. Sie sind länger alkalisch als Kalkfarben. Sie schaffen ein angenehmes Raumklima, verkieseln mit mineralischen Untergründen und haften sogar auf Tapeten. Wir mischen Ihnen nahezu jeden Farbton ihrer Wahl!

Hier können Sie unsere Silikatfarben im Onlineshop bestellen:

Wandquarz Silikatfarbe weiss

Wandquarz Silikatfarbe getönt

Wandquarz pro Premium Sol-Silikatfarbe weiss

Wandquarz pro Premium Sol-Silikatfarbe getönt

Kostenloser telefonischer Beratungsservice Tel.  +49.30.88097730

 

Silikatfarben enthalten lichtechte, anorganische Pigmente

Foto: Lichtechte, anorganische Pigmente 

Unsere Farbmischungen

Unsere Silikatwandfarbe BIOFARBEN Wandquarz mischen wir außer nach RAL und NCS zusätzlich nach den Farbkarten englischer Hersteller als echte baubiologische Farbe für Sie an, sofern mit ökologischen Pigmenten möglich. 

Unsere Premium Sol-Silikatfarbe BIOFARBEN Wandquarz pro mischen wir für Sie in allen Farbtönen nach den Farbkarten von KEIM und BEECK, nach den Farbkarten englischer Hersteller sowie nach den Universalfarbkarten RAL und NCS, sofern es sich nicht um leuchtende Intensivtöne handelt, da für Silikatfarben nur alkalibeständige Pigmente verwendet werden dürfen.

Selbstverständlich liefern wir Ihnen nach Beratung in unserem BIOFARBEN Laden auch die zweikomponentige Silikatfarbe für entsprechende Untergründe. Ausserdem bieten wir alle drei Farbsysteme auch für Fassaden an. 

Wir beraten Sie gern!

Kostenloser telefonischer Beratungsservice Tel.  +49.30.88097730